Bewerbung für Mietwohnung

Mit einer Bewerbung für die Mietwohnung überzeugen

Du hast eine Wohnung besichtigt und bist dir absolut sicher, dass du dort einziehen möchtest? Sehr gut! Den positiven Eindruck, den du «hoffentlich» bei der Wohnungsbesichtigung hinterlassen hast, musst du nun in deiner schriftlichen Bewerbung für die Wohnung fortführen.

Das Bewerbungsschreiben für eine Wohnung bietet dir die Chance, aus der Masse anderer Bewerber:innen hervorzustechen und einen guten Eindruck zu hinterlassen. 

Mit unserem Motivationsschreiben für die Wohnungsbewerbung wirst du dich garantiert von den Mitbewerbenden abheben und kommst deiner Zusage für die neue Wohnung einen Schritt näher.

Wichtige Merkmale

Detaillierte Produktbeschreibung

Was benötigen wir von dir?
  • Das aktuelle Wohnungsinserat im Word- oder PDF-Format inkl. Adresse
  • Datum der Besichtigung
  • Name und Adresse des Vermieters
Wie gehen wir vor?
  • Nachdem du die Bestellung getätigt hast, sendest du uns die genannten Unterlagen zu
  • Wir senden dir einen Link zu unserem Fragebogen zu
  • Sobald wir alle benötigten Unterlagen erhalten haben, beginnen wir mit der Erstellung der Wohnungsbewerbung
  • Wir senden dir den ersten Entwurf zu und du teilst und noch fehlende Angaben oder unklare Punkte mit und kannst uns deine Änderungswünsche mitteilen
  • Nach 3 Korrekturschlaufen sollten wir mit deiner neuen Wohnungsbewerbung fertig sein und senden dir diese im editierbaren Word-Format sowie im versandfertigen PDF-Dokument zu

Fragen und Antworten zur Wohnungsbewerbung

Was brauche ich für eine Wohnungsbewerbung?
Für eine Wohnungsbewerbung brauchst du einen Besichtigungstermin und das Bewerbungsformular welches du vor Ort erhältst. Weiter brauchst du ein einseitiges Bewerbungsschreiben, Referenzen vom Arbeitgeber und ein Betreibungsregisterauszug. Es macht natürlich Sinn, darauf zu achten, stets einen guten Eindruck zu hinterlassen. Letztendlich benötigst du für die effektive Zusage einer Wohnung aber auch die nötige Prise Glück.
Ich möchte früher ausziehen als der offizielle Kündigungstermin. Kann ich einen Nachmieter stellen?
Das Suchen eines Nachmieters ist völlig legal und legitim. Der neue Mieter muss nur in der Lage sein die Miete unter gleichen Bedingungen bezahlen zu können. Um frühzeitig aus dem Vertrag entlassen zu werden, muss der passende Nachmieter gefunden werden und der Vermieter muss diesen auch akzeptieren. Am besten werden dem Vermieter mehrere Personen vorgeschlagen, um die Gefahr auf Ablehnung zu minimieren.
Dürfen Vermieter Nachmieter ablehnen?
Jeder Vermieter hat grundsätzlich das Recht einen Mieter abzulehnen. Der präsentierte Kandidat muss zumutbar und geeignet für die Wohnung sein. Unter anderem sind Grossfamilien nicht geeignet, die in eine 2-Zimmer-Wohnung einziehen möchten. Ausserdem hat das Umfeld der Wohnung einen Einfluss darauf. Würden beispielsweise nur Senioren im Haus wohnen, kann der Vermieter die vorgeschlagene Person ablehnen. Auch eine Wohngemeinschaft mit Studenten kann zu einem Problem werden, da diese nicht immer zahlungsfähig sind. Wer keinen geeigneten Nachmieter findet, muss mehr zahlen. Nach der normalen Kündigungszeit ist es das Problem des Vermieters einen neuen Mieter für seine Wohnung zu finden.